NIS-SU

NIS-SUDie wissenschaftliche Forschungsabteilung der Sofia Universität (NIS-SU) ist der Antragsteller und ist für die Verwaltung aller finanziellen Angelegenheiten, einschließlich der Partnerkoordination, die Finanzierungsverteilung und die Kontrolle der Partneraktivitäten zuständig. Sie beteiligt sich an dem Aufbau des ECVET-basierten Ansatzes für die Beschreibung von Qualifikationen, die Übertragung und Aktualisierung der PROWAT Produkte, der Prüfung und Bewertung, der Verwertung und der Vereinbarung für die Popularisierung der Projektprodukte und des Post-Projektlebens.

NIS-SU führt ungefähr 300-350 Projekte pro Jahr durch. Über 60 davon werden zusammen mit internationalen Unternehmen und Organisationen verwaltet. Ihr Schwerpunkt liegt auf Forschung im Bildungsbereich, sowie auf technologischer Entwicklung und der Integration von bewährten Praktiken. Einige der Kernkompetenzen der NIS-SU im Bereich der Biotechnologie, Mikrobiologie, Umweltschutz, Zellbiologie, universitäre und berufliche Aus- und Weiterbildung werden im Rahmen von Projekten gewonnen, die im Rahmen von nationalen und EU-Programme mit Partnern aus der ganzen Welt(LdV I und II, Sokrates / Erasmus, Minerva, Grundtvig, Copernicus, 6/7FP, etc.) gewonnen wurden.

NIS-SU hat Erfahrung in führenden Projekten auf nationaler und europäischer Ebene und leistet dadurch einen Beitrag zur lokalen Verwaltung, zur reibungslosen Abwicklung projektspezifischer Aktivitäten und zur Organisation von Maßnahmen für Post-Projekt Aktivitäten.

EC-AQUA

  • EC-Aqua
  • EC-Aqua
  • EC-Aqua
  • EC-Aqua
  • EC-Aqua

Who we are

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Copyright